• Workcamp der KLJB in Sambia
  • Sternsingerdelegation beim Papst
  • Partnerschaftsbesuch der KjG in Bacabal
  • 72-Stunden-Aktion des BDKJ
  • Kapellenbau der DPSG in Rüthen

Verbandsentwicklung

vorbildlich-christlich-ich (BDKJ-Stadtverband Dortmund e.V.)

Leitende beschäftigen sich an einem Fortbildungsabend mit dem Dreischritt "vorbildlich-christlich-ich". Dazu nutzt der BDKJ-Stadtverband Dortmund e.V.  Vorbilder, die alltäglich vorkommen. Es werden Methoden getestet und vermittelt, mit denen man mit Kindern und Jugendlichen über (christliche) Werte ins Gespräch kommen kann. Oft fehlt der Ansporn sich über diese Werte als Verband zu identifizieren - vielleicht auch, weil das Gespräch darüber sehr persönlich erscheint. Das Projekt soll diese Kommunikation erleichtern.


Verbandsentwicklung

"Sicher in die Zukunft" BdSJ (Bund der St. Sebastianus Schützenjugend Diözesanverband Pderborn)

Der BdSJ möchte bestehende Strukturen, Arbeitsweisen, Methoden und Inhalte der Arbeit auf dem Hintergrund der Veränderungen der Lebenswelten junger Menschen überprüfen und anpassen. Die Verbandsstrukturen sollen zukunftsfähig weiterentwickelt werden.


Verbandsentwicklung

"Wir bewahren Gottes Schöpfung" KLJB (Katholische Landjugendbewegung) im Erzbistum Paderborn

Der Verband hat sich dazu entschieden, das 70-jährige Jubiläum nicht mit einem Festakt zu begehen, sondern u.a. durch diesen zentralen Kinder- und Jugendtag, der in lockerer Form den Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Workshops das Thema "Gottes Schöpfung" nahebringen soll.
Dabei liegt der Fokus sowohl in einem spirituellen Zugang, aber auch ganz praktischen Erfahrungen in der Natur. Durch die Einladung aller Ortsgruppen des Verbandes wird gleichzeitig eine Vernetzung unter den Ortsgruppen gefördert und die Vielfalt und Lebendigkeit der verschiedenen Regionen dargestellt. So soll der Fokus weniger im nostalgischen Rückblick liegen als vielmehr im gegenwärtigen Erfahren der Lebendigkeit des Verbandes verbunden mit einem Blick in die Zukunft, weil die Teilnehmer die Ortsgruppen in den nächsten Jahrzehnten tragen werden.


Verbandsentwicklung

"Kolping Begleitung DL" (Kolpingjugend im Diözesanverband Paderborn)

Um neue Herausforderungen annehmen zu können, soll eine prozessorientierte Begleitung der Kolpingjugend im Diözesanverband Paderborn stattfinden. Diese Begleitung soll dazu dienen, die Arbeitsfähigkeit der Diözesanleitung und der Referentin der Diözesanleitung zu steigern und so den Verband strategisch neu aufzustellen. Langfrsitig soll der Verband zukunftsfähig getaltet werden und eine Ausrichtung der ehrenamtlischem Arbeit an den Bedürfnissen, Kompetenzen und Ressourcen der Engagierten stattfinden.


Verbandsentwicklung

"Aufbau der Regionalverbände" KLJB (Katholische Landjugendbewegung) im Erzbistum Paderborn

Der (Neu-)Aufbau der mittleren Ebene ist inhaltlich der wichtigste Baustein des seit einigen Jahren laufenden Entwicklungs- und Strukturprozesses der KLJB im Erzbistum Paderborn. Der gesamte Prozess soll die KLJB im Erzbistum zukunftsfähig aufstellen. Eine bessere Vernetzung vor Ort und ein Kraftpool besonders für mitgliederschwache Ortsgruppen und so ein Verhindern von vorschnellen Auflösungstendenzen soll erreicht werden. Nicht zuletzt trägt eine Bindung von Mitgliedern aufgrund von Identifikationsmöglichkeiten und einem lebendigen Verbandsleben bedingt durch verschiedene Mitgliederzahlenbasierte Förderzusammenhänge auch zur wirtschaftlichen Zukunftssicherung des Diözesanverbandes bei.


Verbandsentwicklung II

Zukunftsprozess der KSJ (Katholische Studierende Jugend) Diözesanverband Paderborn

Wie kann die Jugendverbandsarbeit der KSJ zukunftsfähig aufgestellt werden? Um diese Frage zu beraten und neue Wege zu finden unterstützt die Stiftung Jugendhilfe den Verband. Nicht nur die Lebenswelten junger Menschen haben sich verändert, auch das Schulsystem hat sich immer wieder verändert. Hier sucht die KSJ als Verband, in dem sich Schülerinnen und Schüler engagieren, nach neuen Wegen für die Zukunft und stellt seine unterschiedlichen Arbeitsformen auf den Prüfstand.


Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene

"Pfingst-Haijk" der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) Diözesanverband Paderborn

In den Pfingstferien 2018 nutzten 90 Pfadfinderinnen und Pfadfinder den Aufruf zum Pfingst-Haijk und machten sich von Westernohe, Hagen-Hohenlimburg, Bestwig, Dortmund, Paderborn und den Bruchhauser Steinen zu Fuß und mit dem Fahrrad auf den Weg nach Rüthen. Viele kamen auf dem Weg an ihre Grenzen und gingen dann darüber hinaus.


Internationale Partnerschaftsarbeit

"Klimadialoge - Diálogos climáticos" der KLJB (Kolpingjugend im Diözesanverband Paderborn)

Die Klimadialoge | Diálogos Climáticos sind ein auf zwei Jahre angelegtes Jugendprojekt mit jungen Erwachsenen aus Deutschland und Mexiko. Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Austauschprogramm, sondern einen fortwährenden, partnerschaftlichen und entwicklungspolitischen Dialog. Jeweils fünf deutsche und mexikanische Jugendliche nehmen teil. Unterstützt werden Sie von je zwei deutschen und zwei mexikanischen Gruppenleiter/innen.

Teil des Projektes sind zwei Begegnungsphasen in Deutschland (2018) und Mexiko (2019).

Hier wollen sich die Jugendlichen mit den Themen Klimawandel, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Ernährungssouveränität, erneuerbare Energien, Ressourcen- und Klimakonflikte, Klimaflucht und weiteren verbandlichen Themen beschäftigen. Auch zwischen den Begegnungspahsen wird der Dialog online über die sozialen Netzwerke fortgeführt. 


Gesellschaftspolitisches Engagement

"Schöpfungszeit - gerechte Welt von morgen"; Projekt des BDKJ-Kreisverbandes Soest

Leben und Glauben miteinander in Verbindung bringen – dies ist das Ziel des religiösen Angebotes „Schöpfungszeit“. Fünf Tage verbringen Jugendliche und junge Erwachsene in einem Selbstversorgerhaus und setzen sich mit Fragen von Umwelt, Gerechtigkeit, Frieden, Leben und Glauben auseinander. Der BDKJ-Kreisverband Soest möchte Raum für existentielle Fragen geben, und Orientierung bei der Gestaltung des eigenen religiösen und weltlichen Lebens ermöglichen.


Gesellschaftspolitisches Engagement BDKJ

72 Stunden Aktion 2019: BDKJ-Diözesanverband Paderborn

72 Stunden für eine bessere Welt! 2019 findet erneut bundesweit die Sozialaktion der katholischen Jugendverbände statt. In 72 Stunden verwirklichen die Aktionsgruppen überall im Erzbistum soziale, ökologische oder politische Projekte und bringen so ganze Dörfer und Städte in Bewegung. Die Stiftung hat bereits die vergangene Aktion unterstützt, bei der sich allein im Erzbistum Paderborn mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Dieses großartige Engagement verdient auch 2019 eine Förderung. 


Spirituelle Förderung

"Nicht zu vergessen - Spirituelle Arbeitshilfe für Ferienfreizeiten" des BDKJ-Diözesanverband Paderborn

Die vierte Ausgabe der Arbeitshilfe "Nicht zu vergessen! Spirituelle Arbeitshilfe für Ferienfreizeiten 2019" gibt Anregungen zu spirituellen Impulsen oder der Gestaltung von Gottesdiensten. Sie ist gerade im Entstehungsprozess.