• Workcamp der KLJB in Sambia
  • Sternsingerdelegation beim Papst
  • Partnerschaftsbesuch der KjG in Bacabal
  • 72-Stunden-Aktion des BDKJ
  • Kapellenbau der DPSG in Rüthen

Der BDKJ

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband der Katholischen Jugendverbände im Erzbistum Paderborn. Der BDKJ-Diözesanverband unterstützt die Tätigkeiten der zehn Mitgliedsverbände und hat die Aufgabe, gemeinsame Interessen Katholischer Jugendverbandsarbeit in Kirche, Gesellschaft und Staat zu vertreten. Dem BDKJ geht es um die Selbstverwirklichung junger Menschen und eine menschenwürdige Gesellschaft auf der Grundlage der Botschaft Jesu Christi. Die Mitwirkung junger Menschen an der spezifischen Entwicklung von Kirche, Gesellschaft und Staat und internationale Beziehungen sind dabei ein besonderes Anliegen. Auf dieser Grundlage führt der BDKJ Bildungsmaßnahmen, Kampagnen und Aktionen durch.

Mitglieds- und Regionalverbände

Rund 70.000 Kinder und Jugendliche haben sich für die Mitgliedschaft in einem Mitgliedsverband des BDKJ-Diözesanverband Paderborn entschieden und gestalten dort Jugendarbeit. In mehr als 700 Städten und Gemeinden des Erzbistums finden Gruppenstunden und Veranstaltungen verbandlicher Jugendarbeit statt. Kinder und Jugendliche finden hier einen Ort, an dem sie ihre Persönlichkeit entwickeln, Gemeinschaft erleben, Werte erfahren, gemeinsam Kirche und Gesellschaft mitgestalten.

Den BDKJ-Diözesanverband Paderborn bilden 15 BDKJ-Regionalverbände sowie die zehn Mitgliedsverbände. Mitgliedsverbände sind die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), die Katholische Landjugendbewegung (KLJB), die Kolpingjugend, der Bund der St. Sebastianus-Schützenjugend (BdSJ), die Christliche Arbeiterjugend (CAJ), die DJK Sportjugend, die Katholische Junge Gemeinde (KJG), die Katholische Studierende Jugend (KSJ), die Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) und die Malteser Jugend.